FRIDA

Frauen Regional Integrieren Durch Arbeit

Unser Ziel

FRIDA steigert Motivation und Aktivierung und schafft Voraussetzungen für den (Wieder-)einstieg in den ersten Arbeitsmarkt unter Berücksichtigung der individuellen biographischen und beruflichen Verläufe. Neben der Vernetzung mit regionalen sozialen Einrichtungen sowie einem Kennenlernen und Nutzen des regionalen Arbeitsmarktes, steht am Ende der Maßnahme das Ziel der Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder Ausbildung.

 

Wer kann teilnehmen?

Erwerbsfähige leistungsberechtigte Frauen im Alter von 25 bis 55 Jahren ohne Kinder oder mit Kindern im Alter ab 10 Jahren.

 

Inhalte der Maßnahme

FRIDA besteht aus Gruppenangeboten und individuellem Einzelcoaching.

 

Die Gruppenangebote bestehen aus

  • dem Austausch zwischen den Teilnehmerinnen,
  • dem Einbeziehen von regionalen Arbeitgebern und Funktionsträgern,
  • Exkursionen,
  • Gruppendiskussionen zu aktuellen (Frauen)themen,
  • Informationen zum aktuellen Arbeitsmarkt und Berufsfeldinformationen sowie
  • dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen und Verfassen von Bewerbungen.

 

Das Einzelcoaching ist in vier Phasen aufgeteilt:

  • Orientierungsphase (Einstieg und Kennenlernen)
  • Trainingsphase (Bearbeitung der festgestellten Handlungsbedarfe)
  • Praxisphase (Vorbereitung und Durchführung einer betrieblichen Erprobung)
  • Abschlussphase (intensives Bewerbungscoaching)

 

Zeitlicher Rahmen

An zwei Tagen pro Woche finden in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr Gruppenangebote statt.
An zwei weiteren Tagen pro Woche wird zudem ein Einzelcoaching angeboten.
Die Maßnahmendauer beträgt für die Teilnehmerinnen sechs Monate.
Der gesamte Maßnahmenzeitraum ist 01.04.2019 – 31.12.2020.

 

Rahmenbedingungen

Die Zuweisung erfolgt ausschließlich über das regionale JobCenter des Rheingau-Taunus-Kreises (am Standort in Taunusstein und Geisenheim durchgängig jeweils 10 zur Verfügung stehende Teilnehmenden-Plätze).

 

Team

Geisenheim:                 Taunusstein:
Angelika Kraus             Rita Füssner
Petra Thielmann          Christine Kolodzyck