AidA

Aktiv in die Arbeitswelt

 

Unser Ziel

AidA – Aktiv in die Arbeitswelt – hat sich die Vermittlung junger Menschen in Arbeit bzw. Ausbildung zum Ziel gesetzt.

Wer kann teilnehmen?

Motivierte, arbeits- bzw. ausbildungsplatzsuchende Menschen, die Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II) oder SGB III beziehen und zwischen 18 und 34 Jahre alt sind.

Inhalte der Maßnahme

  • Unterstützung bei der Suche nach Praktika, Arbeitsstellen bzw. Ausbildungsplätzen
  • Individuelles Bewerbungstraining
  • Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Exkursionen und Betriebsbesichtigungen
  • Bei Bedarf Auffrischen schulischer Kenntnisse (Deutsch, Mathematik)
  • Bewegungs- und Entspannungstechniken kennenlernen und einüben
  • Teilnahme an unterschiedlichen Projekten (Holzwerkstatt, Kreativwerkstatt/Nähstube, Küche/Kantine/Kiosk) unter Berücksichtigung der Interessen, Neigungen und evtl. gesundheitlicher Beeinträchtigungen
  • Mit Spaß und Freude neue Perspektiven entwickeln

Rahmenbedingungen

  • Der Einstieg in AidA ist in Absprache mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit bzw. in Absprache mit dem Fallmanagement des Jobcenters jederzeit möglich
  • Die Dauer der Maßnahme umfasst insgesamt 6 Monate mit der Option einer Verlängerung von max. 6 Monaten
  • Montag bis Freitag 8:30 – 12:30 Uhr
  • AidA wird in Taunusstein und im Rheingau durchgeführt
  • Das Projekt AidA wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (ISA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds sowie den Rheingau-Taunus Kreis gefördert.

Auf der Homepage von AidA erfahren Sie Näheres: http://aidartk.wix.com/projob

 

Team

  • Barbara Macher
  • Peter Traut
  • Angelika Kraus
  • Aydin Celebi

Kontakt

ProJob Rheingau-Taunus GmbH
Bereich Aus – und Weiterbildung/Berufsvorbereitung

AidA
Norbert Maas
Erich-Kästner-Straße 5
65232 Taunusstein-Hahn
Telefon: 06128 927755
Email: n.maas@projob-rtk.de

Das Projekt AidA  wird im Rahmen der ESF Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (IsA)  durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.