Clearingstelle

Das Projekt

Die Clearingstelle ist ein wegweisendes Unterstützungs- und Begleitungsangebot für Erwachsene, bei denen psychosoziale Beeinträchtigungen vorliegen und / oder eine psychische Erkrankung vermutet wird, in weiterführende beratende, therapeutische und medizinische Hilfesysteme. Das Angebot der Clearingstelle ist niederschwellig und freiwillig, wertschätzend und vertraulich.

Wer kann das Angebot wahrnehmen?

  • Frauen und Männer jeden Alters, die an unterschiedlichen Angeboten der ProJob Rheingau-Taunus GmbH, die der beruflichen Orientierung, Integration und Ausbildung dienen, teilnehmen
  • Kunden im Fallmanagement der JobCenter des Rheingau-Taunus-Kreises

Wie findet man zueinander?

  • Direkte persönliche Terminvereinbarung, siehe Kontakt
  • Zugang über die Mitarbeitenden in den verschiedenen Projekten der ProJob
  • Zugang über die Fallmanager der JobCenter

Wie verlaufen Beratung und Begleitung?

  • Aufnahmegespräch
    • Herstellen eines vertrauensvollen Erstkontakts und Klärung, ob eine Begleitung durch die Clearingstelle sinnvoll ist und gewünscht wird
  • Folgegespräche
    • Anamnese und psychodiagnostisches Interview
    • Reflexion der persönlichen Lebensgeschichte und aktuellen Lebensphase im Hinblick auf psychische/psychosoziale Beeinträchtigungen
    • Entwicklung realistischer Teilziele zur Stabilisierung, Förderung der Therapiemotivation, Krisenintervention
    • Information über und Unterstützung bei der Auswahl möglichst passgenauer Hilfen
    • Kontaktherstellung und ggf. Begleitung zu weiterführenden Hilfen, Fachärzten, Therapeuten, Beratungsstellen
    • Ggf. individuelle Angebote zur Psychoedukation und Gespräche zur Überbrückung der Wartezeit bis zum Therapiebeginn

Ansprechpartner

ProJob Rheingau-Taunus GmbH

Clearingstelle
Bernhard Wurth

Erich-Kästner-Str. 5
65232 Taunusstein
Telefon: 06128 9277 – 49
E-Mail: b.wurth@projob-rtk.de